DataCore, der weltgrößte unabhängige Anbieter von Storage-Virtualisierungs-Software, hat seine Produkte nicht nur VMware sondern auch Citrix und Microsoft zertifiziert und bietet Storagevirtualisierung auf jeder Plattform. Bessere Auslastung, niedrigere Hardwarekosten, weniger Administrationsaufwand und höhere Produktivität schaffen insgesamt eine Kostensenkung und einen schnellen ROI.

Datacore SANSymphony-V Speichervirtualisierung Server-Virtualisierung Desktop Virtualisierung NETplus Rhein-MainDie Software SANsymphony-V wurde für alle speicherbezogene Herausforderungen konzipiert, die bedingt durch die Server- und Desktopvirtualisierung, durch Cloud-Computing sowie allgemeine Erweiterungen, den täglichen Geschäftsablauf und Disaster-Recovery-Initiativen auftreten. Die Software legt eine aktive transparente Virtualisierungsschicht über alle Plattenspeichermedien und erhöht dadurch die Verfügbarkeit, Leistung und Verwendung in großen und kleineren Rechenzentren. Mit der DataCore Lösung SANsymphony-V wird Ihr heterogenes Speichersystem zentral zusammengeführt und um Funktionen wie zum Beispiel transparenter Failover, Snapshots und Thin-Provisioning erweitert.

Die Zentralisierung der Speicherverwaltung, Konsolidierung der Speicherressourcen und Zusammenlegung von Sicherungs- und Replikationssystemen auf einem Server verringert Aufwand und Zeit gegenüber herkömmlichen Konzepten die auf vielen verschiedenen Servern verwaltet werden. Dabei erhalten Sie völlige Unabhängigkeit vom Hersteller des Speichersystems: DataCore versteht sich mit sämtlichen Speichersystemen, die Daten blockbasiert zur Verfügung stellen – egal ob via FC, iSCSI oder SAS. Der DataCore Storage-Server integriert sich zwischen Servern und Storage (inband) in das “Herz” der SAN- Infrastruktur.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Einfach – Kapazitätserweiterungen ohne Downtime und Ärger
  • Leistungsstark – Rekordverdächtige Performance, mehr Durchsatz beim Backup und Recovery
  • Erschwinglich und flexibel – SATA, Ethernet iSCSI, FC SAN oder FC SAN und iSCSI im Mix
  • Einsparung– Ende der Platzverschwendung; dafür mehr Produktivität und Uptime. Wenn es an der Zeit ist, mehr Festplatten und neue oder zusätzliche Server zu integrieren eliminiert DataCore SANsymphony-V einen Großteil der sonst üblichen Unterbrechungen und komplexen Abläufe:
  • Unterbrechungsfreier Zugriff durch weitläufige Verteilung gespiegelter Knoten
  • Caching zur Beseitigung von E/A-Engpässen und für eine schnellere Anwendungsausführung
  • Beschleunigung der SAN-Zugriffe und Erhöhung der Auslastung
  • Maximierung der Verfügbarkeit
  • Replikation Ihrer kritischen Daten

Speichervirtualisierung senkt Kosten

Speichervirtualisierung ermöglicht den effektiven Einsatz der vorhandenen Hardware und schützt so getätigte Investitionen. Nutzen Sie Ihre vorhandene Umgebung und sparen Sie bis 50 % Ihrer geplanten Investitionskosten.

Speichervirtualisierung ist simpel

Mit Virtualisierungssoftware als zentraler Schnittstelle für alle zugrunde liegenden Speichergeräte kann der Aufwand für Verwaltung und Administration drastisch gesenkt werden.

Speichervirtualisierung migriert Daten nahtlos

Leistungsstarke Werkzeuge für eine komplett unterbrechungsfreie Datenmigration in die Virtualisierungsplattform hinein oder heraus sind integriert. So kann Migration auch über weite Distanzen hinweg durchgeführt werden.
Über unsere detaillierten Planungen der zahlreichen Teilbereiche ist der Ein- und Umstieg in die Speichervirtualisierung für Sie kostengünstig möglich.
Wir als Datacorepartner arbeiten Ihnen gerne ein passgenaues DataCore Konzept aus – schließlich läuft DataCore genau im Zentrum des SANs. Gehen Sie mit uns den Weg in die Vitalisierung. Profitieren Sie von unserer engen Zusammenarbeit mit den Herstellern und dem Knowhow meines Teames.
Gerne senden wir Ihnen eine Liste von Referenzkunden.

Datacore-Lösungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

000-017   000-080   000-089   000-104   000-105   000-106   070-461   100-101   100-105  , 100-105  , 101   101-400   102-400   1V0-601   1Y0-201   1Z0-051   1Z0-060   1Z0-061   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   1z0-808   200-101   200-120   200-125  , 200-125  , 200-310   200-355   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-070   300-075   300-101   300-115   300-135   3002   300-206   300-208   300-209   300-320   350-001   350-018   350-029   350-030   350-050   350-060   350-080   352-001   400-051   400-101   400-201   500-260   640-692   640-911   640-916   642-732   642-999   700-501   70-177   70-178   70-243   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410   70-411   70-412   70-413   70-417   70-461   70-462   70-463   70-480   70-483   70-486   70-487   70-488   70-532   70-533   70-534   70-980   74-678   810-403   9A0-385   9L0-012   9L0-066   ADM-201   AWS-SYSOPS   C_TFIN52_66   c2010-652   c2010-657   CAP   CAS-002   CCA-500   CISM   CISSP   CRISC   EX200   EX300   HP0-S42   ICBB   ICGB   ITILFND   JK0-022   JN0-102   JN0-360   LX0-103   LX0-104   M70-101   MB2-704   MB2-707   MB5-705   MB6-703   N10-006   NS0-157   NSE4   OG0-091   OG0-093   PEGACPBA71V1   PMP   PR000041   SSCP   SY0-401   VCP550